KSS-Leitungssysteme reinigen

In Kooperation mit unserem Partner der Fa. Hamann GmbH reinigen wir Ihre Kühlschmierstoffsystem-Leitungen – chemiefrei, fachgerecht und wirkungsvoll!

Das Comprex-Verfahren

Ihre KSS-Leitungssysteme werden mit einem Wasser-Luft-Gemisch ohne Beigabe von Chemikalien mechanisch gereinigt. In einem Rohrleitungsabschnitt, der Strecke zwischen zwei Absperrschiebern, fließt zunächst Wasser in langsamer, laminarer Strömung, bevor es an der Ausspeisestelle wieder austritt. Wir machen uns das vorhandene Wasser zunutze und führen über die Einspeisestelle impulsweise gefilterte Luft ein. So bilden sich Pakete aus Luft- und Wasserblöcken, die mit hoher Geschwindigkeit von 10 bis 20 m/s den Rohrleitungsabschnitt durchströmen. Ablagerungen werden wirkungsvoll entfernt. Der Austrag wird gefiltert.

Diese hochbeschleunigten Luft-Wasser-Pakete erzeugen kräftige Turbulenzen mit starken Scher- und Schleppkräften. Dadurch werden die Ablagerungen in Ihren Kühlschmierstoffleitungen mobilisiert und zuverlässig ausgetragen. Selbst Rohrleitungen aus Kunststoff können zuverlässig und schonend gereinigt, denn der Netzruhedruck wird zu keiner Zeit überschritten. Auftretende Druckstöße werden durch die in der Rohrleitung befindlichen „Luftblöcke“ ausreichend gedämpft.

Vorgehensweise

  1. Vor Ort Aufnahme durch Kundenbetreuer
  2. Technische Umsetzungsplanung
  3. Angebot inkl. Checklisten für Objekterfassung und. sofern notwendig vorbereitende (Umbau-) Maßnahmen
  4. Realisierung der Reinigungsmaßnahme vor Ort

Ihre Vorteile

  • geringer Aufwand,
  • keine Demontage,
  • keine Chemikalien, rein mechanische Reinigung,
  • universell anwendbar in den verschiedensten Bereichen,
  • enorm skalierbar an praktisch jedes System,
  • verbesserte hygienische Verhältnisse, minimierter Biozid-Einsatz,
  • minimale Stillstandzeiten, verlängerte Revisionsintervalle,
  • erhöhte Prozesssicherheit.

Wir reinigen Ihre Kühlschmierstoffsysteme – einfach aber wirkungsvoll!

Voraussetzungen für das Reinigungsverfahren

  • Zugang zum Leitungssystem.
  • Absperrarmaturen vorhanden (zum Schutz Ihrer Maschinen gegen Verschmutzung).
  • Spülwasserversorgung und Abwasserentsorgung vorhanden.
  • Stellplatz Comprex®-Einheit (12m²/ bevorzugt im Außenbereich möglich).
  • Adapteranschlüsse für Ein- und Ausspeisestelle.
  • Leitungssystem wurde vor Reinigungsbeginn entleert.