Unsere Kunden:
Junker
EMAG
Mahle
ELB Schliff
INA
LUK
FAG
Bosch Rexroth
Bosch
TRW
Thyssen Krupp
Daimler
Renault
VW
Volvo
Alfing
MAN
Scania
MTU
Lufthansa
Snecma
Siemens
ZF
Niles
Gleason
Kapp
Sulzer
Studer
Schleifring
Knoll
BMF
Hoffmann
Faudi

KSS-Filtration

Bedarfsgerechte KSS-Filtration

Grindaix_KSS-Filtration.jpg

Als erfahrener Kühlschmierstoff-Systemdienstleister stehen wir Ihnen bei Fragen rund um die KSS-Filtrationsanlage zur Verfügung.

Grindaix-Magazin

Wissenswertes zum Thema Schleifen

Grindaix_Magazin_klein.jpg

Regelmäßg veröffentlichen wir interessante Artikel rund um das Schleifen: z.B. Kühlschmierstoffe, Schleifscheiben, Schleiftechnik und CNC-Schleifmaschinen.

NEU: gFlex

Kühlmittel-Metall-Gelenkschlauch-System

Grindaix_gFlex_Sammelbild.jpg

Das flexible Kühlmittelschlauch-System "gFlex" optimiert Ihre Kühlmittelzuführung und bringt das Kühlmittel zuverlässig in die Bearbeitungszone.

Nadeldüsen

Kleines Bauteil, große Auswirkung.

Grindaix_Nadelduesen.jpg

Optimieren Sie Ihre Prozesse mit Hilfe unserer Nadeldüsen. Wir beraten Sie bei der Reduktion Ihres KSS-Verbrauchs und der Vermeidung von Schleifbrand.

In unserem neuen Magazinbeitrag „Kühlschmierstoffversorgung“ beschreiben wir die Grundlagen der Prozesskühlung. Warum ist es überhaupt notwendig einen Schleifprozess zu kühlen und welche Aufgaben übernimmt der Kühlschmierstoff dabei?

Unser Magazin hält interessante und vor allem informative Beiträge rund um das Thema Kühlschmierstoff-Anwendung beim Schleifen auf Werkzeugmaschinen für Sie bereit.

In unseren beiden neuesten Beiträgen haben wir die wichtigsten Grundlagen der Kühlschmierstoff-Anwendung für Sie zusammengetragen.


Der Volumenstrom ist eine der signifikantesten Größen in der Kühlschmierstoffanlage, denn viele weitere Größen und Parameter hängen von ihm ab. Zur nahezu verschleißfreien Volumenstrommessung hat das Team der Grindaix GmbH auf Grundlage des Venturi-Prinzips einen leitungsintegrierten, hochmodernen Volumenstromsensor für verschmutzte Kühlschmierstoffe entwickelt.

Effektive Prozesskühlung ohne direkte Kühlschmierstoffversorgung? Das geht - und bietet sich vor allem bei schwer erreichbaren Zerspanstellen an. Durch das Tränken der Schleifscheibe mit Kühlschmierstoff transportiert diese das benötigte KSS für die Prozesskühlung in den Schleifscheiben-Poren in die Bearbeitungszone.