Coolant Audit M3 Ziel: Den KSS-Bedarf ermitteln

Ziel

Ermittlung des KSS-Bedarfs an einer oder mehreren Maschinen

Beschreibung

Dieser Audit Typ liefert Ihnen die genaue Kenntnis über den KSS-Verbrauch Ihrer Werkzeugmaschine in KSS-Druck, KSS-Volumenstrom und KSS-Austrittsgeschwindigkeit.

Dieses Ergebnis spiegel wir mit Ihrer Fragestellung in Bezug auf Auslegung von KSS-Filtrationsanlagen und KSS-Systemkomponenten wie Pumpen, Ventile etc …

Ihre Vorteile

  • Ermittlung von bedarfsgerechten
  • > KSS-Druckszenarien
  • < KSS-Volumenströmen
  • Dimensionierungsgröße für
  • > KSS-Komponenten
  • < KSS-Filtrationen

Der Audit-Umfang

  • Ermittlung
  • KSS-Verbrauchsprofil
  • Druck und KSS-Volumenstrom je (Zeit/Takt/Bauteil)
  • Kombinationsprofil aller Maschinen im Einsatz
  • Erstellung eines Druck- und KSS-Mengenversorgungsplan für Einzel- oder Zentralversorgung
  • Bewertung mengenoptimierte Druckerhöhung (l/min)
  • Druckerhöhung an Maschinen
  • Zentralen Druckerhöhung
  • Option frequenzgeregelter Pumpen (zentral/dezentral)
  • Option stationärer Pumpen
  • Angebote der grindaix Umrüstpakete (Düsen, Pumpen, optimierte Einstellungen)

Planen Sie Ihr Audit!

Gerne beraten wir Sie ausführlicher zu Ihrem gewünschten Thema. Füllen Sie einfach das unverbindliche Anfrageformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Coolant Audit Maschinen

* Pflichtfelder

Der Ablauf eines Coolant Audit M

1 Besuch Ihrer Produktionsumgebung

Unsere Techniker kommen mit kompletter Messausstattung zu Ihnen. In kürzester Zeit (ca. 3h/Maschine) wird die maschineninterne Peripherie aufgenommen.

2 Messung der Volumenströme

Mittels innovativster Messtechnik prüfen wir den aktuellen KSS-Volumenstrom pro Leitung. Je nach Audit kontrollieren wir dabei alle Szenarien Ihres Produktionsprozesses.

3 Aufnahme der Zuleitungen und Einbauten

Alle Rohrleitungen, vom Anschluss an die KSS-Versorgung bis hin zu allen Düsenaustritten, sowie alle Geometrie- und Typengrößen werden vollständig erfasst.

4 Aus- und Bewertung der Verschwendung

Wir zeigen wie Zerspanstellen für höchste Produktivitätsansprüche robust versorgt und alle Verschwendungen in Sekundärzonen vermieden werden können.